Haben Sie Fragen? Tel.: +49 2241-932 19-0

HEMS

HEMS Operationen liefern einen sehr wichtigen Dienst für die Allgemeinheit; der Transport von speziell ausgebildeten medizinischen Crews zum Patienten, der Transport schwerkranker Personen oder der Transport von Spenderorganen zu Intensivstationen. Die Crews und Piloten stehen bei diesen Missionen unter besonders hohem Druck. Sie müssen schnell agieren, sich an verschiedene Bedingungen anpassen wie z.B. schlechtem Wetter oder der Nacht. Das Landen auf unbekannten Landeplätzen erhöht das operationelle Risiko von HEMS im Vergleich zur normalen Zivilluftfahrt.

Die Ausbildung und das Training müssen daher unter realistischen und effizienten Bedingungen stattfinden. Dazu gehört das Training im Umgang mit unbeabsichtigten Einflug in IMC-Bedingungen, sowie Nachtflüge für spezifische Einsatzgebiete. Der Einsatz von Nachtsichtgeräten oder anderen Sichtsystemen ist mittlerweile üblich in HEMS Hubschraubern und kann sicher im Simulator trainiert werden.

Die Aufgaben des HEMS Piloten umfassen die schnelle Entscheidungsfindung, hoher Zeitdruck, Landen und Starten in kleinen oder mit Hindernissen begrenzten Landeplätzen, Tag und Nacht. Dabei werden oft die Grenzen der technischen Möglichkeiten des Hubschraubers erreicht.

Wir bieten HEMS Piloten ein perfektes Trainingsumfeld, um sich auf diese anspruchsvollen Einsätze vorzubereiten.

.

xxnoxx_zaehler