.

Das medizinische TrainingMog innen

Die notwendige, spezialisierte Ausbildung des gesamten Luftrettungsteams erachten wir als außerordentlich bedeutend, um den „Faktor Mensch" in einer konsequenten Weiterentwicklung und Optimierung des Luftrettungssystems auf erforderliche Weise zu berücksichtigen.

Hierfür wurde das Konzept der gemeinsamen Ausbildung einer Rettungshubschrauber-Crew im "Christoph Sim®", einem Original Nachbau eines Helikopters EC135 entwickelt.

Das Training im Christoph Sim® ermöglicht eine einsatznahe Aus- und Fortbildung unter Realbedingungen.

Es besteht zudem die Möglichkeit, die Patientenübergabe zwischen Hubschraubercrew und Schockraum-, bzw. Intensivstationspersonal zu trainieren.

Der Schockraum einspricht in seiner Ausstattung einer modernen Notaufnahme. Hier steht ein Patientensimulator Sim Man® zur Verfügung. An dieser Schnittstelle wird die Übergabe des Patienten von dem Luftrettungsteam an das Krankenhaus Personal inszeniert, besonderes Merkmal ist dabei die Konzentration auf "Human Factor" Aspekte. Die Steuerung der Simulationanlage im Christoph Sim®  und im Schockraum erfolgt durch das medizinische Trainerteam aus den angrenzenden Regieräumen.

Einseitig verspiegelte Scheiben ermöglichen den Trainern, die Trainingsabläufe optisch zu verfolgen, ohne die Teilnehmer zu stören.Videokameras und Mikrofone in den Übungsbereichen übermitteln die Aktion und Kommunikation der Simulationsteilnehmer in die Regieräume.

 



Simulator-Buchung

LOGIN - Simulator Buchung

Ligo

Kunden-LOGIN...

_________________

 

Digitale Visitenkarte

QR-Code

_________________

 

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.hems-academy.de! 176787 Besucher